Thailand Urlaub

Thailand Urlaub Pattaya Bangkok
Thailand Land des Lächelns

Es gibt drei Möglichkeiten dieses Land zu bereisen, als Rucksacktourist, als Pauschaltourist der einen Badeurlaub machen möchte oder der Land und Kultur interessierte wo auf seinen gewohnten Luxus nicht verzichten möchte. Ich kann Euch eins verraten jeder kommt in diesem bezaubernden Land auf seine Kosten und es ist für jede Reisekasse das passende Angebot dabei.
Rucksacktouristen empfehle ich ein Angebot zu nehmen wo Euch die Möglichkeit gegeben wird, nach Eurem Langstreckenflug wahlweise eine, zwei oder drei Nächte in einem vorgebuchten Hotel auszuspannen, bevor Ihr anschließend die Reise auf eigene Faust fortsetzt. Die Angebote liegen meist günstig ab Deutschland nach Bangkok, gesehen habe ich sie schon ab 380,- € am besten nachschauen im Internet .
Der Pauschaltourist hat eine riesige Auswahl an tollen Angeboten und hier gibt es 2 Wochen Übernachtung ohne Verpflegung ja nach Reisezeit und Anspruch im lastminute Angebot schon ab 630,-€ Sonne, Meer und Strand gibt es gratis dazu.
Wer Land Leute und die vielen Sehenswürdigkeiten sehen und kennen lernen möchte ohne auf seinen Luxus zu verzichten der bucht eine Thailandrundreise mit anschließenden Badeaufenthalt es gibt auch hier wenn man schaut riesige Preisunterschiede, also wer clever bucht spart viel Geld was dann im Urlaub auf den Kopf gehauen werden kann.
Wir sind als erstes nach Bangkok geflogen und haben da mehrere Tage verbracht, dabei haben wir uns den Kings Palace ( Königspalast ) die Thailändische Sehenswürdigkeit angeschaut. Der prächtige Thailändische Königspalast beeindruckt mit seinen prunkvollen Bauten. Auf dem gleichen Gelände befindet sich auch noch der Wat Phra, mit dem Emerald Buddha, sowie mehrere weitere prächtige Bauten. Der ebenfalls prächtige und berühmte heilige Tempel Wat Po ist direkt neben an, so kann man sich beide Attraktionen an einem Tag anschauen.
Ein weiteres Highlight ist der Floating Market ( schwimmender Markt ). Die ursprünglichen Märkte findet man jedoch nicht mehr in Bangkok, sondern eher in Damnoen Saduak (etwa 80 -90 km von der Hauptstadt entfernt). Man hat die Möglichkeit diesen Ausflug mit dem Auto/Taxi, Bus oder auch mit einer Reisegruppe zu machen. Da sitzen Thais in Ihren langen schmalen Booten beladen mit Blumen, Obst, Gemüse und mit weiteren Waren des täglichen Bedarfs und versuchen die Sachen an den Mann zu bringen. Hier muss man jedoch sehr früh ankommen, da gegen 10 Uhr Vormittags schon alles wieder vorbei ist. Ca. 30 km von Bangkok entfernt liegt der berühmte Rose Garden, Suan Sam Phran. Es ist eine sehr schöne und weitläufige Parkanlage mit Orchideen und seltenen Pflanzen sowie einem Golfclub mit 18 Löchern und einer Kochschule. Die Attraktion ist die Folklore-Show, mit Thai-tanz, Elefanten-show und Thaiboxen findet hier täglich mehrmals statt. Die Parkanlage Rose Garden befindet sich direkt am Mae Nam Tha Chin Fluss und eignet sich hervorragend für einen Tagesausflug.
Wer gern einkaufen geht ist hier in der Stadt genau richtig, es ist günstig und von sehr guter Qualität. Wer geschäftlich einen Anzug tragen muss kann sich hier Maßanzüge machen lassen von hervorragender Qualität und der Urlaub ist schon bezahlt aber auch die holde Weiblichkeit findet jede Menge interessante und schöne Sachen. Ein Tipp, keine billig Imitate kaufen es gibt so gute Qualitätsware zu günstigen Preisen und nicht vergessen, oftmals taugt die Ware nichts und der Zoll macht gerne Kontrollen und dann wird es richtig teuer. Wenn man Einkaufszentren sucht, sollte man sich vor allem auf die Sukhumvit Road und auf die Silom Road konzentrieren, Diese Strasse ist Mittelpunkt des Geschäftslebens, ansonsten gibt es überall Geschäfte .
Nach einer Woche sind wir dann weiter nach Pattaya, gereist, es ist ein beliebter Urlaubsort und gehört noch nicht zu den bekanntesten, des Landes. Die kleine Stadt selbst bietet viel Schönes und Aufregendes zum Entdecken und ist auch für sein Nachtleben bekannt. Wem das noch nicht genug ist, der macht ein paar Ausflüge ins Umland. Am Strand von Pattaya habe ich meine bis jetzt beste Massage bekommen Eine ältere Frau kommt mit Ihrem Strandlaken und fragt höflich ob sie mich massieren darf, 60 Minuten für umgerechnet 10 € von den Fußspitzen bis zum Kopf es war genial. Kurz danach kam noch eine Frau zur Maniküre also Mädels es ist für jeden was dabei.
Sehenwürdigkeiten: Im Sri Racha Tiger Zoo könnt Ihr sogar einige der fast 200 Tiger füttern und Euch mit den Jungtieren fotografieren lassen. Big Buddha -Million Years Stone Park & Pattaya Crocodile Farm. Der Millionen Jahre alte Steinpark und die Krokodilfarm mit vielen Thailändischen Pflanzen und einer prachtvollen Sammlung von Bonsais sind einen Besuch wert.
Die vorgelagerten Inseln bieten tolle Tauchreviere. Koh Man Wichai und Koh Rin sind wohl die bekanntesten, aber auch das Wracktauchen bei Sattahip und Same. Ein Ausflug mit dem Speedboot ist toll und Ihr erreicht Koh Larn in nur 15 Minuten, mit der normalen Fähre dauert es eine Dreiviertelstunde. Auf der Insel kann man eine Fahrt mit dem Glasbodenboot buchen, zum Tauchen und Schnorcheln hervorragend geeignet und einheimische Anbieter laden zum Windsurfen, Wasserski sowie Parasailing ein. Die umliegenden Gewässer sind besonders bei Freunden des Hochseefischens beliebt.
Im Norden von Pattaya liegt das Dorf eines Bergstammes in dem noch viele Familien leben. Die hergestellten Handwerksarbeiten werden an die Besucher verkauft.
Mini Siam Nahe bei Pattaya Klang ist ein Themenpark wo die Geschichte und das Erbe Thailands in Miniaturform dargestellt wird.
Elephant Village Pattaya ( das Elefantendorf ). Bei einer Show zeigen die Elefanten Euch ihre Künste und spielen sogar Fußball. Auch Elefantentrekking wird angeboten.
Die Orchideenfarmen sind bei Interesse auf jeden Fall einen Besuch wert.
Die Thaländische Küche, dazu muß man wissen der Thai liebt es sein Essen scharf zu würzen. Und scharf ist in seiner Bedeutung hierbei sehr ernst zu nehmen, aber der Thai stellt sich darauf gern ein und wenn Ihr die Speisen eher leicht gewürzt möchtet ist dies kein Problem es bei der Bestellung zu sagen. In den Touristen Zentren bekommt Ihr neben thailändischen auch fast überall internationales Essen, auch deutsche und österreichische Restaurants sind dort weit verbreitet, da es viele Auswanderer aus Europa ins Land des Lächelns verschlagen hat.
Thais sind von Haus aus freundlich und haben immer ein Lächeln auf dem Lippen, Sie sind sehr zuvorkommend und jederzeit an einem Gespräch interessiert. Viele können sich mehr oder weniger in Englisch verständigen.
Impfungen, für Rucksacktouristen welche einen längeren Aufenthalt in ländlichen Gebieten Thailands planen, sollten empfehlenswerter Weise eine Impfung gegen Hepatitis A, Japanische Enzephalitis, Tollwut und Typhus unbedingt in Betracht ziehen. Weiterhin wird empfohlen Schutzimpfungen, gegen Tetanus, Polio und Diphtherie. Wer ganz sicher gehen will, keinen Impfschutz oder sonstige Vorsorgemaßnahmen zu vergessen, sollte sich vor Reisebeginn im Deutschen Tropeninstitut genau informieren.
Ich würd gern auch etwas über Phuket, Khao Lak, oder Koh Pi Pi berichten aber da war ich leider noch nicht und so hoffe ich das ich Euch hiermit ein paar nette Eindrücke und hilfreiche Informationen vermitteln konnte.
Gruß Thomas

günstige ReiseangeboteReisepreisvergleichHotels Koh Samui

Ein Gedanke zu “Thailand Urlaub

  1. Hallo,
    ich war letztes Jahr mit einer Pauschalreise in Chiang Mai im Guesthouse Joys House. Allerdings war dies keine normale Rreise, es war ein außergewöhnliches Culture Travel Programm an unseren Aufenthalt gebunden.
    Es fing mit einer wunderbaren Massage am ersten Tag an. Am nächsten Tag haben wir einen faszinierenden Markt besucht und im Anschluss einige leckere thailändische Gerichte gezeigt bekommen, die wir selber mitkochen durften. Am dritten Tag waren wir in einem Tempel, was ich persönlich sehr beeindruckend fand, da ich mich sehr für die unterschiedlichen Religionen interessiere.
    Dann haben wir noch einen Ausflug in ein kleines Dorf gemacht, das unser Hotel unterstützt. Dort hatten wir sehr viel Spaß mit den Kindern. Es war interessant, eine andere Lebensweise als unsere kennenzulernen, gerade weil diese unter viel schwierigeren Umständen stattfindet als unsere.
    Auf jeden Fall kann ich jedem empfehlen, selber einmal nach Chiang Mai in Thailand zu fahren und sich das Land mit seinen verschiedenen Seiten anzuschauen.

    Eure Suse.B

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.